GARDENA Mähroboter R40Li – Installation (Teil 6: Begrenzungs- und Leitkabel)

Den für Sie idealen Mähroboter finden Sie hier ! *

Nun ist es an der Zeit, das Begrenzungs- und Leitkabel für den GARDENA Mähroboter R40Li in Ihrem Rasen zu verlegen.
Das Begrenzungskabel definiert die Mähfläche für den Mähroboter – das Leitkabel ist wichtig, um dem Mäher den Weg zurück zur Ladestation zu weisen.
Die Ladestation sendet ein Signal durch die Kabel. Der Mähroboter verfügt über einen Sensor, der das Signal erfasst, sobald er sich dem Kabel nähert. Wenn er über das Kabel fährt, bleibt er stehen, wendet und dreht in eine beliebige andere Richtung. Muss der Mäher geladen werden, sendet das Leitkabel ein Signal, das dem Mäher den Weg zur Ladestation weist.
Beginnen Sie nun mit dem Verlegen des Begrenzungskabels und starten Sie bei der Ladestation. Schließen Sie es aber noch nicht an sondern nehmen Sie ca. 50 cm zusätzliches Kabel und sichern Sie es wie folgt.

Weiter bei Teil 7: Anschließen der Kabel

Playlist für alle 13 Teile:
http://www.youtube.com/playlist?list=PL378D8FD48B26D5F4

Der Mähroboter-Pionier: GARDENA smart SILENO+

Den für Sie idealen Mähroboter finden Sie hier ! *

Er mäht und mäht und mäht …

Leise. Wendig. Vollautomatisch. Präzise und zuverlässig. Der Mähroboter sorgt für mehr Entspannung im Garten.

Dank Silent Drive Motoren bietet GARDENA die leisesten Mähroboter auf dem Markt an (58 Dezibel). Durch die einfache Menüführung sind Installation, Bedienung und Programmierung im Handumdrehen erledigt. GARDENA Mähroboter sind technisch einen Schritt voraus und dadurch bei jedem Wetter einsatzfähig. Ein Regensensor ist damit nicht mehr notwendig. Die Mähroboter des Modells SILENO+ erkennen dank SensorControl Funktion, wie stark Ihr Rasen wächst und mähen nur dann, wenn das Gras wieder lang genug ist.

Mehr Infos unter: http://www.gardena.com/de/produkte/rasenpflege/mahroboter/